Literatur-Tipps

Das erste Buch, oft einfach als K&R2 bezeichnet, eignet sich meiner Meinung nach hervorragend, um das Programmieren mit der Sprache C zu lernen. Es ist vielleicht etwas nüchtern und "hart", aber im Endeffekt war fast jeder, der damit gelernt hat, zufrieden und froh über diese Wahl. Insbesondere vor Kursen im Internet soll gewarnt sein, auch wenn sie professionell wirken und oft genannt werden, wie z.B. der eines gewissen Herrn Schellongs, strotzen sie manchmal vor Fehlern.

Zur Netzwerkprogrammierung gibt's eigentlich nur das Buch schlechthin zu empfehlen, Programmieren von UNIX-Netzwerken. Nicht vom Titel abschrecken lassen, sehr viele Teile sind auch für Windows anwendbar. Man bekommt eine große Portion UNIX-Wissen vermittelt, das einem auch bei anderen Probleme helfen kann.

Die drei letztgenannten Titel sind für all diejenigen gedacht, die sich auf systemabhängige Details einlassen müssen, wie Beispielsweise Prozesse, Interprozeß-Kommunikation, im Windows-Fall auch das Arbeiten mit der Registry usw.

Kernighan, Brian W. und Ritchie, Dennis M., Programmieren in C, 2. Auflage, Hanser Fachbuch
Stevens, W. Richard, Programmieren von UNIX-Netzwerken, Carl Hanser Verlag
Herold, Helmut, Linux-Unix-Systemprogrammierung, Addison-Wesley Verlag
Stevens, W. Richard, Advanced Programming in the UNIX Environment, Addison-Wesley Professional
Richter, Jeffrey M., Microsoft Windows Programmierung für Experten, Microsoft Press Deutschland