Die Scheisse geht net!

Generell ist es sinnvoll alle Systemcalls auf Fehlschlagen zu testen und errno auszuwerten, z.B. mit perror oder strerror. An strategisch günstigen Stellen printfs einbauen, um einen Anhaltspunkt zu kriegen an welchen Stellen das Programm zu spinnen beginnt.

Es compiliert nicht!

Windows:

UNIX:

Windows: es compiliert, aber alle Socket-Befehle gehen nicht

Programm hängt und tut nichts mehr!

Vermutlich blockierender Systemcall. Am besten vor alles, das blockieren könnte ein printf() setzen, evtl. dahinter auch um zu sehen, wann es geklappt hat. Kandidaten dafür sind alle recv(), bei Server accept(), bei Client connect(). Dran denken, daß printf-Ausgaben ohne '\n' nicht sofort auftauchen, sofern kein fflush(stdout) folgt!

Programm empfängt Mist!

Programm stürzt ab, Segmentation Fault.

select() macht Ärger!

Client bleibt "kleben", Server lässt nicht los

Beim Verbinden bzw. beim Starten eines Servers stimmen die Ports nicht

Hat jemand noch einen neuen Fehler für mich? Dann meldet euch bei mir!